FAQ

Fragen und Antworten zu Haarverlängerung

Was kostet eine Haarverlängerung oder eine Haarverdichtung?

Der Preis einer Haarverlängerung oder Haarverdichtung hängt von der Länge und der Menge der Haarsträhnen die eingesetzt werden ab.

Schon ab 400.- kann bei uns eine Haarverlängerung gemacht werden.

Für Lehrlinge, Studenten und Schüler geben wir 10% Preisermässigung.

Dies muss aber mit einem entsprechendem Ausweis bewiesen werden.

Bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch können wir Ihnen sofort einen Kostenvoranschlag unter dem Motto „Wir beraten – Sie entscheiden“ erstellen.

Spürt man die Verbindungsstellen am Kopf?

Je kleiner die Verbindungsstellen am Kopf sind, desto weniger spürt man sie. Die patentierte HotGun Methode bietet die kleinst mögliche Verbindungsstelle.

Die eingesetzte Haarsträhne wird mit einem Keratin benetzt und mittels einem Siliconpad am Eigenhaar befestigt. Die einzelnen Strähnen lassen sich so mehrmals wiederverwenden.

Wie lange hält eine Haarverlängerung?

Normalerweise sollte man eine Haarverlängerung nach 3 -6 Monaten entfernen oder erneuern.

Dies kommt jedoch individuell auf den Haarwachstum und das Wohlbefinden der Kundin an.

Ist jedes Haar für eine Haarverlängerung geeignet?

Grundsätzlich ja. Je nach Ausgangslänge und Struktur des Eigenhaares gibt es verschiedene Möglichkeiten der Haarverlängerung und Haarverdichtung.

Es sollten aber vorher Abklärungen stattfinden um sicher zustellen, dass das Haar der Kundin gesund ist.

Wie werden die Haare befestigt?

Jede Haarsträhne wird mit einem erwärmten Keratingemisch benetzt und mittels einem Siliconpad mit dem Kundenhaar verbunden.

Es enstehen weder Kanten noch Ecken. Das Bonding wird so klein wie möglich gehalten.

Die Verlängerung wird etwa 0.5 Zentimeter vom Haaransatz befestigt.

Schadet die Haarverlängerung dem Eigenhaar?

Die Haarverlängerung wird mit einem Naturprodukt am Eigenhaar angebracht und befestigt.

Selbst feines und empfindliches Haar wird nicht geschädigt.

Die HotGun Methode ist absolut unschädlich für das Eigenhaar.

Wie lang sollte das Eigenhaar sein?

Bei einer Haarverlängerung sollte das eigene Deckhaar MINDESTENS 8 cm sein um die Verbindungsstellen zu kaschieren.

Auf Eigenverantwortung der Kundin kann das Haar auch kürzer sein, man muss sich aber dann Bewusst sein, dass evenutell einzelne Bondings hervorblinzeln können.

Wie viele Strähnen sind für eine Haarverlängerung notwendig?

Die Anzahl der Stähnen richtet sich nach dem Haarwuchs und der Haardichte der Kundinnen, sowie nach dem gewünschten Effekt, der mit der Haarverlängerung oder Haarverdichtung erzielt werden soll. Bereits mit 50 bis75 Strähnen können bei einer Kurzhaarfrisur neue Akzente gesetzt werden. Für eine komplette Haarverlängerung benötigt man um die 150 bis 200 Strähnen. Bei einer Verdichtung können gut 50 bis 100 Strähnchen reichen.

Kann man die Haarsträhnchen chemisch behandeln?

Normalerweise können die Haare gefärbt, getönt und auch dauerwellt werden. Es ist aber immer ratsam, dies bei einer Fachperson zu tun.

Gerne besprechen wir mit Ihnen, wie Sie am besten vorgehen können.

 

Woher kommt das Haar, welches angesetzt wird?

Wir arbeiten ausschliesslich mit 100 % Schnitthaar, welches aus Osteuropa und Indien stammt.

Die Schuppenschicht ist komplett vorhanden und liegt in einer Richtung.

 

 

Wie pflege ich meine Haarverlängerung?

Während der Einarbeitung der Haarverlängerung werden wir Ihnen alle Schritte für die Pflege erklären. Zusätzlich geben wir Ihnen noch eine
Pflegeanleitung für Zuhause mit.

Ebenfalls können Sie bei uns, ein von uns speziell zusammengesetzes Pflegeset erwerben.